Damit alles im Fluss bleibt ...

Tag für Tag fließt alles Mögliche und Unsägliche durch die Abflussrohre im Haus – und das für uns zum Glück unmerkbar. Mit der Zeit lagern sich bei diesem Durchfluss die unterschiedlichsten Substanzen in den Rohren ab. Bleibt dieser Umstand unberücksichtigt, ist es irgendwann so weit und die Rohre sind verstopft oder es kommt sogar zum Rohrbruch. Damit Ihnen das erspart bleibt, empfehlen wir eine regelmäßige und vor allem rechtzeitige Rohrreinigung!

Regelmäßiger Rohrreinigungsservice – damit die Rohre sauber und offen bleiben

Je nach Ist-Zustand wie Leitungsalter, Leitungssystem und Leitungsquerschnitt stehen verschiedene Möglichkeiten der Rohrreinigung zur Verfügung. Wir beurteilen aufgrund der jeweiligen Situation, welches Verfahren ideal geeignet ist, um Ihre Rohre wieder in Schuss zu bringen:

 

  • Bei der chemischen Reinigung kommen verschiedene Reinigungsflüssigkeiten und Chemikalien zum Einsatz, die die Ablagerungen auflösen und die Rohre wieder durchgängig machen.
  • Bei der umweltfreundlichen mechanischen Reinigung arbeiten wir mit Bürsten, Federn, Stangen und/oder Spiralreinigern, um die Rohrverschmutzung zu lösen.
  • Sind Spülauslässe vorhanden, ist mitunter die Spülung erfolgreich. Über spezielle Öffnungen oder auch Hydranten kann die Durchflussgeschwindigkeit im System erhöht werden, die Verschmutzungen werden dann einfach mit weggespült. Dieses Verfahren kann in leichteren Fällen schnell zum Erfolg führen, ist jedoch nicht für hartnäckige Ablagerungen geeignet.
  • Aufwendig, aber effektiv ist die thermische Reinigung. Die Rohre werden beheizt, dadurch werden die an den Rohrwänden haftenden Ablagerungen getrocknet und fallen ab. Eine anschließende Durchspülung entfernt die Reste aus dem Rohrleitungssystem.

 

Weiterhin unterscheiden wir zwischen Online- und Offline-Reinigung. Während im ersten Fall Reinigungsmedien wie zum Beispiel Schwammgummikugeln durch die laufende Anlage geleitet werden, wird bei der Offline-Reinigung die gesamte Anlage außer Betrieb genommen.

Unser Tipp für Mieter

Kommt es in der Mietwohnung zu einer – vom Mieter nicht selbst verschuldeten – Verstopfung der Abflussrohre, muss der Vermieter die Kosten tragen. Wichtig ist dabei, dass der Vermieter sofort über die Verstopfung informiert wird und die Gelegenheit hat, einen Fachbetrieb seiner Wahl zu rufen. Wenn im Mietvertrag eine Kostenbeteiligung der Mieter für die Rohrreinigung vereinbart ist, ist diese Klausel unwirksam, da sie stark von den Regelungen im Mietrecht abweicht!

Im Falle einer Rohrverstopfung oder am besten schon vorher: Sprechen Sie mit uns, wir erstellen Ihnen gerne ein Wartungsangebot und sorgen somit für jederzeit freie, saubere und frische Rohre!

Heizung GmbH

Hadermanns Weg 8
22459 Hamburg

Telefon:
040 - 650 33 99 3

Telefax:
040 - 650 33 99 3

E-Mail:
kvb-bad-heizung@t-online.de

Bürozeiten

Montag - Freitag
08:00 Uhr bis 17:00 Uhr